Too much Input

sooo this will be a „roundhousekick“ for the past 4… Months ? There was so much happening that my lazy blogging self wasn’t fast enough to catch up with all that stuff.

Sooo… what happend in all that time? After the concert of Fiddlers Green there were 4 other „events“ i have to write about in this text.

 

First our Airsoft Team event:

Kart driving in Laatzen. This year we decided to do a christmas party with our Teammembers. The choice felt that we wanted to go Kart driving first and later go into an irish pub in Hannover to have food and drink a bit 🙂 The race was a hell lot of fun 😀 I won but it was realy hard against Magi. After that we went into an irish pub aaannnd eat all night xD honestly. Food was great (i had some spicy curry) but the greatest was the garlic bread. Price was about 2€ and damn… it tasted sooo great.  Hope i will get there again 🙂

 

Second: The Furry Connection Silvester-Con:

This was… so much awesomeness 😀 It was a week full off great stuff and good friends 🙂 The first day was arriving…. the second one to <.< Idiot me forgot to pack in my bag with my clothes so i had to drive back (together with Magi and Forever) to get them. There were a lot of activities we did in this week. We went into a climbing hall one day went swimming on a nother one and were in the cinema to watch Mission impossible: Phantom Protocol and obviously the Silvester evening itself. It was a whole week of fun until the 2. January was reached and we all had to go home.

The Week after,

was very quite. Junmap visited me and we just hang around and watched movies. On the last weekend of my holidays we both went to Kepakus home to go to the Tavernen Stammtisch in Oberhausen. We first met 2 other furries and went to a sushi all you can eat and later went to Keps home and had watched some movies. Sooo that it at all. It was a great weekend and i met sooo many cool people. I hope i can be there again but ATM my money says noo <.<

 

And last but not least: RAMMSTEIN LIVE IN HANNOVER:

Ok ok… Grey said i should keep it short and stop talking blabla…. TOTALLY FUCKING AWESOME. I mean honestly. I got the ticket as a Christmas gift and i don’t know how i ever can give this back. I think i will never ever forget this experience. The pyro-effects the lightshow, it was so awesome. I can’t say THANK YOU often enough for this and all i can say is: IF you have the chance to see Rammstein in a live show, GO AND SEE IT!

 

sooo i think i made it… finally. All this stuff happend in the past months and i hope i can catch up with it soon.


Posted in Allgemein, Furry, Reisen and tagged , , , , by with no comments yet.

Fiddlers Green Live in Hannover und Waffenbörse Kassel

Hier nun endlich der Blog EintragÂ ĂŒber das Wochenende vom 25.11

Konzert: Fiddlers Green

Abends ging es passend zum Konzert. Das Capitol war mit der Bahn gut erreichbar. Vor dem Capitol haben wir uns dann mit Magi getroffen und uns erstmal die grĂ¶ĂŸte Schlange angesehen die ich bisher erlebt hatte. Bis wir also endlich soweit waren und das Innenleben der “Halle” erreicht hatten, hatte die Vorband ihren Auftritt schon beendet. Nach ca. 20-30 Minuten Umbauphase war es dann endlich soweit und das Konzert konnte starten. Und naja
 verdammt war das geil 😀 Ich war eine Zeit lang oben auf dem “Balkon”, aber dort war der Sound nicht all zu gut. Dementsprechend haben Olli und ich uns bald wieder nach unten bewegt, wo der Sound deutlich besser war und die Jungs haben die Bude wirklich gerockt. Besonders viel Spaß gemacht hat mir der Track: The night that paddy murphy died, aber bei ihrer Musik kann man eh schlecht einfach stehen bleiben und nichts tun. Naja gegen 23 Uhr waren die Fiddler’s dann fertig und es wurde begonnen fĂŒr Saltatio Mortis umzubauen. Als diese dann endlich fertig waren, merkten wir schnell das diese Gruppe jetzt nichts mehr fĂŒr uns war und wir lieber Heim, ins Bett wollten. Wir hatten ja noch großes vor am nĂ€chsten Tag und so trafen wir gegen 0:30 bei Olli zu hause ein.

Die Waffenbörse Kassel

Junmap und ich mussten relativ frĂŒh raus. AngekĂŒndigt hatte sich unsere Fahrgemeinschaft (Seawolf)  um 0700. Da war er dann um 0656. Dann ging es los zu einem des AS Teams – TOS. Dort war “sammeln” angesagt. Auf in Richtung Kassel ĂŒber die Autobahn. Dort an einer RaststĂ€tte nochmal schnell gefrĂŒhstĂŒckt und dann aufs MessegelĂ€nde. WĂ€hrend der Fahrt haben Olli und ich aufgrund der kurzen Nacht noch viel geschlafen.

Naja, letzten Endes kam mir das ganze vor wie ein großer Flohmarkt mit ein paar WBK pflichtigen GegenstĂ€nden. Jede Menge Zeug mit abgeklebten Hakenkreuzen und natĂŒrlich ein paar StĂ€nde mit coolem Zeug. Darunter ein Blackhawk Stand bei dem Ausverkauf war 😀 Dementsprechend erstmal zugeschlagen und eine Warrior Wear Hose und ein Hemd der alten Generation zu einem Hammer Preis ergattert.

Auch habe ich hier zum ersten mal ein echtes Carbine Kit fĂŒr eine Glock gesehen. Junmap musste natĂŒrlich eine alte Diskussion zu dem Thema, ob es nun (im Airsoft) Pistolen bleiben oder “MPs” sind, wieder aufflammen lassen und fragte einen unserer Begleiter nach seiner Meinung zu dem Thema
 und ohne das er von meiner Meinung wusste traf dieser die gleiche Aussage wie ich 😀 WIN fĂŒr mich *g*

Junmap kaufte sich noch ein schickes Barret und joaaar
. das wars auch schon im großen und ganzen. Trotz allem hat es sich alleine wegen der vielen interessanten SchaustĂŒcke gelohnt mal drĂŒber zu schlendern. Und der Blackhawkdeal war natĂŒrlich eine tolle Bereicherung meines Klamotten Schrankes 🙂

So far

Nex


Posted in Allgemein, Reisen and tagged , by with no comments yet.

Das 100 Personen Spiel

100 Leute, ich meine 100 PERSONEN. Angemeldet auf ein Spiel bei uns auf dem GelĂ€nde. Es ist so… WOW Scheinbar erreichen wir immer mehr an PopularitĂ€t und unsere gut Organisierten Spiele (muhaha denkt ihr vllt.) ziehen ihre Kreise in der Airsoftwelt.

Naja nachdem dank typscher Holpersteine Freitag Abend nichts mehr groß geklappt hat mit Aufbau usw. haben wir auf das eintreffen von Forever und seiner Schwester Tinkerbell gewartet und als die Beiden da waren, auf Cintas und Jyanon. Als alle endlich den „Tatort“ erreicht hatten ging es auch schon bald in die Falle, man musste ja Morgens frĂŒh raus.

Morgens begann der Tag dann ganz normal mit nem Kleinen FrĂŒhstĂŒck und Aufbau. Sprich wir mussten Abflattern, danach mussten wir Chronen nach einigen Problemen mit dem Chrono und seinen Batterien, ging dann auch alles ganz gut.

Ganz plötzlich wurde ich dann zum mit kommandieren der Truppen eingesetzt. Ich meine so hey, ohne Vorbereitung rauf aufs Schlachtfeld macht doch Spaß wenn man zum ersten Mal macht. Am Anfang war das Gefecht eher ein Stellungskrieg und wir versuchten unsere Ziele langsam zu erreichen, leider klappte das alles nicht so wie wir gerne wollten. Durch Fehlinformation und zu langsames Vorstoßen haben wir leider die erste Mission um die Kanister verloren. Ab der 2ten SpielhĂ€lfte ca. hatte ich mich dann aus dem Spielgeschehen zurĂŒckgezogen da wir einen verletzten hatten. Die Person hatte sich augenscheinlich den Knöchel verstaucht (spĂ€ter stellte sich raus er war gebrochen) und damit war fĂŒr Ihn das Spiel zu Ende.

FĂŒr mich dann aber auch da ich einen fiesen Krampf in der Wade bekam weshalb auch ich aufhören musste.

Die Kommentare spĂ€ter zu dem Spiel waren wieder sehr Positiv was unser Team natĂŒrlich darin bestĂ€rk weiter zu machen 🙂

———————————————-

Nachtrag:

Da das neu angesetzte Spiel am 5 November aufgrund von interner Fehlplanung ausgefallen ist….. ach was solls.

 

Viel spaß mit dem Kurzen Text. Bilder gibts sobald ich welche habe.

 

MfG
Nex


Posted in Airsoft and tagged , by with 2 comments.